Erstklassige Buchhaltungssoftware für mittelständische Unternehmen

Viele Mittelständler setzen bei der Buchhaltung insbesondere in kleineren Betrieben immer noch auf ein handgeschriebenes Kassenbuch und vielleicht noch einige T-Konten. Die Buchhaltung wird oftmals auch nicht immer zeitnah erledigt, sondern hängt meist ein paar Tage hinterher. Erst nach dem Einsatz der Software fragen sich viele, warum sie nicht schon viel früher umgestellt haben. Lesen Sie deshalb mehr über die vielen Vorteile, die ein Buchhaltungsprogramm für mittelständische Unternehmen mit sich bringt.

Hohe Aktualität und Zuverlässigkeit

Wer seine Buchhaltung nur mit dem Bankkonto und einigen T-Konten erledigt, der ist niemals auf dem aktuellen Stand in Bezug auf verkaufte Waren oder auch realisierte Deckungsbeiträge. Denn die offenen Forderungen oder auch Bestandskonten können nicht mit einem Klick angezeigt und dann von den Mitarbeitern interpretiert werden – wie es bei einem Buchhaltungsprogramm der Fall wäre. Vielmehr besteht die Buchhaltung im „Hand-Zeitalter“ eher aus einzelnen Belegen und Konten, die den Zusammenhang noch nicht richtig darstellen. Ein Buchhaltungsprogramm zeigt dagegen die tagesaktuellen Daten, Forderungen und kann auch genutzt werden um relativ schnell eine Gewinn- und Verlustrechnung zu erstellen.

Das Buchhaltungsprogramm zur Einnahmensicherung

Ein wesentlicher Fortschritt gegenüber der Verwendung eines Kassenbuches oder einer einfachen Tabelle ist die Möglichkeit, offene Forderungen sortiert anzuzeigen und somit auf einen Blick die säumigen Kunden zu erkennen. Dies ist insbesondere im Großhandel von Vorteil, wenn Sie bei Hundert oder mehr Kunden ganz einfach nicht mehr auswendig wissen, wer Rechnungen schon beglichen hat und wo Sie ein immer höheres Risiko eingehen. So können Sie Ihr Unternehmen vor Verlusten schützen, indem Sie die Verkaufsmitarbeiter diskret auf die Liste der unpünktlichsten Zahler hinweisen. Diese bekommen die Ware dann nur noch gegen Barzahlung.

Mehr Überblick und Selbstkostenrechnungen sind möglich

Ein weiterer Vorteil ist die genauere Kategorisierung der einzelnen Ausgaben. Ein geeignetes Buchhaltungsprogramm ermöglicht erstmals eine Übersicht über die einzelnen Kostenkategorien und gibt damit wertvolle Hinweise für die Preisgestaltung! Welcher prozentuale Wert der Ausgaben entfällt auf Material und Hilfs- sowie Betriebsstoffe? Welcher Arbeitskostenanteil beim Umsatz ist zu berücksichtigen. Damit kann das Buchhaltungsprogramm wertvolle Hinweise und Anhaltspunkte geben, wie denn in Zukunft eine Zuschlagskalkulation aussehen könnte.

Ein Buchhaltungsprogramm liefert also nicht nur mehr Aktualität, sondern es ermöglicht auch ein besseres Risikomanagement und eine genauere Kostenkalkulation bzw. Festsetzung von Mindestpreisen. All diese Effekte bietet das Buchhaltungsprogramm neben der zu erwartenden Verringerung des Arbeitsaufwandes bei der Buchhaltung.

Zum Schluss: auch Reisekosten bequem abrechnen

Nicht nur für die Buchhaltung des Unternehmens generell, auch für die Abrechnung von Reisekosten von Geschäftsreisen, eignet sich die Software. Denn sie bietet ein automatisiertes Verfahren, Reisekosten rechtssicher und vollständig abzurechnen. Im 1. Teil der Artikelreihe über die Spesenabrechnung des Unternehmers, können Sie darüber Genaueres erfahren. Auch für Reisekosten von Geschäftsreisen und die Spesenabrechnung in Unternehmen ist die Buchhaltungssoftware wahrlich von Vorteil.

Zusatzinformation

Travel-Manager und Verbände weisen darauf hin, dass Kosten für Übernachtungen auf Geschäftsreisen häufig unnötig hoch ausfallen. Ursache dafür ist die Nutzung der drei großen Buchungsportale, über die Geschäftsreisende lediglich Standardraten angeboten kriegen. Spezialanbieter für Geschäftsreisende ermöglichen oftmals die Buchung besserer Hotels bei gleichem Budget bzw. Kosteneinsparungen von bis zu 40%.

Die besten Insider Tipps für Spesen und Reisekosten!

Unsere besten Tricks für Spesen und Geschäftsreisen finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen:
* = Benötigte Eingabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.