Aktuelle Spesensätze für Auslandsreisen in 2016

Das Bundesfinanzministerium hat die neuen Spesensätze für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten für das Ausland für 2016 veröffentlicht. Es haben sich zahlreiche Änderungen ergeben. So wurden für einige Städte, wie zum Beispiel London, die Spesensätze um bis zu 40% erhöht. Für andere Destinationen wurden die Pauschalen zum Teil drastisch gekürzt. Hier stellen wir die Auslöse-Tabelle mit den gesammelten Pauschbeträgen für Verpflegungsmehraufwand und Übenachtungskosten für alle Länder zur Verfügung und zeigen, in welchen wichtigen Geschäftsreiseländern Sie ab 2016 im Vergleich zu 2015 mehr oder weniger Spesen erhalten.

 

Während Spesensätze in Deutschland in 2016 gleich niedrig geblieben sind, wurden die Pauschalen für andere Länder erhöht, jedoch zum Teil auch gekürzt. In diesem Jahr sind Großbritannien und Nordirland, China, IndienSchweiz aber auch Kanada, Schweden und Südafrika betroffen. Auch nach Kürzungen sind die Spesensätze im Ausland im Vergleich zu Deutschland aber auch in 2016 viel höher.

LandVerpflegungsmehraufwand
ab mindestens 24 Stunden Abwesenheit
Verpflegungsmehraufwand ab mehr als 8 Stunden Abwesenheit sowie für An- und AbreisetagÜbernachtungspauschale
Deutschland24 Euro (2016)
24 Euro (2015)
12 Euro (2016)
12 Euro (2015)
20 Euro (2016)
20 Euro (2015)

Im Folgenden zeigen wir in welchen wichtigen Geschäftsreiseländern sich die Pauschalen im Vergleich zu 2015 geändert haben. Am Schluss des Artikels finden Sie die AuslöseTabelle mit den gesammelten Pauschbeträgen für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten im Ausland zum Download.

Änderung der Spesensätze im Vergleich zum Vorjahr

China

Shanghai Oriental Pearl TV Tower Foto: pixabay

Shanghai Oriental Pearl TV Tower
Foto: pixabay

In diesem Jahr wurden interessanterweise für einige Länder die Tagessätze für Verpflegungsmehraufwand angehoben während die Übernachtungspauschale im selben Land gekürzt wurde oder umgekehrt. So zum Beispiel für Hongkong und Shanghai in China. Dort wurden die Pauschalen für Verpflegungsmehraufwand aufgestockt aber die Übernachtungspauschalen gekürzt. Alle Pauschalen für China im Vergleich zum Vorjahr sehen Sie in dieser Tabelle.

ChinaVerpflegungsmehraufwand
ab mindestens 24 Stunden Abwesenheit
Verpflegungsmehraufwand ab mehr als 8 Stunden Abwesenheit sowie für An- und AbreisetagÜbernachtungspauschale
Chengdu35 Euro (2016)
32 Euro (2015)
24 Euro (2016)
21 Euro (2015)
105 Euro (2016)
85 Euro (2015)
Hongkong74 Euro (2016)
62 Euro (2015)
49 Euro (2016)
41 Euro (2015)
145 Euro (2016)
170 Euro (2015)
Peking46 Euro (2016)
39 Euro (2015)
31 Euro (2016)
26 Euro (2015)
142 Euro (2016)
115 Euro (2015)
Shanghai50 Euro (2016)
42 Euro (2015)
33 Euro (2016)
28 Euro (2015)
128 Euro (2016)
140 Euro (2015)
im Übrigen40 Euro (2016)
33 Euro (2015)
27 Euro (2016)
22 Euro (2015)
113 Euro (2016)
80 Euro (2015)

Wichtige Empfehlungen zum Verpflegungsmehraufwand ab 2016

  • Im Arbeitsvertrag auf Erstattung der Reisekosten durch Arbeitgeber achten.
  • Für die Übernachtung ein geeignetes Business-Hotel auswählen, das das Frühstück im „Business Package“ ausweist. Wir empfehlen zur Buchung dieses Portal für Geschäftsreisende.
  • Bei Hotelübernachtungen im Ausland immer den Ort mit der höheren Pauschale als Übernachtungsstandort auswählen.
  • Über aktuell gültige Pauschalen informiert sein.

Indien

Indien Global Village Foto: pixabay

Indien Global Village
Foto: pixabay

Auch in Indien kommt es ab 2016 für einige Städte wie Kalkutta und Chennai zur Anhebung der Verpflegungspauschale und gleichzeitig zur Kürzung der Übernachtungspauschale. Für Neu Delhi wurden die Spesensätze insgesamt angehoben. Für Geschäftsreisen nach Mumbai wurden alle Pauschalen gekürzt, was Sie in folgender Tabelle sehen können.

IndienVerpflegungsmehraufwand
ab mindestens 24 Stunden Abwesenheit
Verpflegungsmehraufwand ab mehr als 8 Stunden Abwesenheit sowie für An- und AbreisetagÜbernachtungspauschale
Chennai34 Euro (2016)
30 Euro (2015)
23 Euro (2016)
20 Euro (2015)
87 Euro (2016)
135 Euro (2015)
Kalkutta41 Euro (2016)
33 Euro (2015)
28 Euro (2016)
22 Euro (2015)
117 Euro (2016)
120 Euro (2015)
Mumbai32 Euro (2016)
35 Euro (2015)
21 Euro (2016)
24 Euro (2015)
125 Euro (2016)
150 Euro (2015)
Neu Delhi50 Euro (2016)
35 Euro (2015)
33 Euro (2016)
24 Euro (2015)
144 Euro (2016)
130 Euro (2015)
im Übrigen36 Euro (2016)
30 Euro (2015)
24 Euro (2016)
20 Euro (2015)
145 Euro (2016)
120 Euro (2015)

Kanada

Toronto Stadt CN Tower Foto: pixabay

Toronto Stadt CN Tower
Foto: pixabay

Wer ab 2016 Geschäftsreisen nach Vancouver oder Toronto unternimmt, kann sich über eine höhere Erstattung von Verpflegungsmehraufwand freuen. In Toronto kommt eine höhere Übernachtungspauschale hinzu. Wobei Reisende nach Vancouver beachten sollten, dass die Übernachtungspauschale von 125 Euro auf 106 Euro gekürzt wurde. Man sollte generell immer prüfen, ob es günstiger ist, sich die tatsächlichen Übernachtungskosten laut Hotelrechnung oder die Übernachtungspauschale erstatten zu lassen. Der Arbeitgeber kann dem Arbeitnehmer beide Beträge steuerfrei auszahlen.

KanadaVerpflegungsmehraufwand
ab mindestens 24 Stunden Abwesenheit
Verpflegungsmehraufwand ab mehr als 8 Stunden Abwesenheit sowie für An- und AbreisetagÜbernachtungspauschale
Ottawa35 Euro (2016)
36 Euro (2015)
24 Euro (2016)
24 Euro (2015)
110 Euro (2016)
105 Euro (2015)
Toronto52 Euro (2016)
41 Euro (2015)
35 Euro (2016)
28 Euro (2015)
142 Euro (2016)
135 Euro (2015)
Vancouver48 Euro (2016)
36 Euro (2015)
32 Euro (2016)
24 Euro (2015)
106 Euro (2016)
125 Euro (2015)
im Übrigen44 Euro (2016)
36 Euro (2015)
29 Euro (2016)
24 Euro (2015)
111 Euro (2016)
100 Euro (2015)

Schweiz

Four Season Hotel Genf Foto: pixabay

Four Season Hotel Genf
Foto: pixabay

Geschäftsreisende in die Schweiz können sich freuen. Für Genf und alle übrigen Städte in der Schweiz wurden die Tagessätze für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten angehoben. Wie Sie in folgender Tabelle sehen.

SchweizVerpflegungsmehraufwand
ab mindestens 24 Stunden Abwesenheit
Verpflegungsmehraufwand ab mehr als 8 Stunden Abwesenheit sowie für An- und AbreisetagÜbernachtungspauschale
Genf64 Euro (2016)
62 Euro (2015)
43 Euro (2016)
41 Euro (2015)
195 Euro (2016)
174 Euro (2015)
im Übrigen62 Euro (2016)
48 Euro (2015)
41 Euro (2016)
32 Euro (2015)
169 Euro (2016)
139 Euro (2015)

Schweden

Stockholm Altstadt Foto: pixabay

Stockholm Altstadt
Foto: pixabay

In Schweden müssen Sie sich in allen Städten auf weniger Verpflegungsmehraufwand einstellen, wobei die Übernachtungspauschale angehoben wurde. Beachten Sie, dass Sie die Übernachtungspauschale regelmäßig nur vom Arbeitgeber steuerfrei ausgezahlt bekommen können. Eine Rückerstattung über die Steuererklärung ist dann jedoch nicht mehr möglich.

SchwedenVerpflegungsmehraufwand
ab mindestens 24 Stunden Abwesenheit
Verpflegungsmehraufwand ab mehr als 8 Stunden Abwesenheit sowie für An- und AbreisetagÜbernachtungspauschale
Schweden50 Euro (2016)
72 Euro (2015)
33 Euro (2016)
48 Euro (2015)
186 Euro (2016)
165 Euro (2015)

Südafrika

Kapstadt Foto: pixabay

Kapstadt
Foto: pixabay

Für Südafrika wurden Spesensätze für Johannesburg neu eingeführt. In Kapstadt und allen übrigen Städten erhalten Sie ab 2016 weniger Verpflegungsmehraufwand als noch in 2015, wobei auch hier die Übernachtungspauschale aufgestockt wurde.

SüdafrikaVerpflegungsmehraufwand
ab mindestens 24 Stunden Abwesenheit
Verpflegungsmehraufwand ab mehr als 8 Stunden Abwesenheit sowie für An- und AbreisetagÜbenachtungspauschale
Kapstadt27 Euro (2016)
38 Euro (2015)
18 Euro (2016)
25 Euro (2015)
112 Euro (2016)
94 Euro (2015)
Johannesburg29 Euro (2016)
20 Euro (2016)
124 Euro (2016)
im Übrigen22 Euro (2016)
36 Euro (2015)
15 Euro (2016)
24 Euro (2015)
94 Euro (2016)
72 Euro (2015)

Großbritannien und Nordirland

London Foto: pixabay

London
Foto: pixabay

In London können sich Reisende über einen satten Aufschlag freuen. Die Übernachtungspauschale ist in London um 40% gestiegen, während sie für alle übrigen Städte in Großbritannien und Nordirland von 119 auf 115 Euro gesenkt wurde. Die Verpflegungspauschale wurde für alle Städte leicht angehoben. Sehen Sie aktuelle Pauschalen zum Vergleich in folgender Tabelle.

Großbritannien und NordirlandVerpflegungsmehraufwand
ab mindestens 24 Stunden Abwesenheit
Verpflegungsmehraufwand ab mehr als 8 Stunden Abwesenheit sowie für An- und AbreisetagÜbernachtungspauschale
London62 Euro (2016)
57 Euro (2015)
41 Euro (2016)
38 Euro (2015)
224 Euro (2016)
160 Euro (2015)
im Übrigen45 Euro (2016)
42 Euro (2015)
30 Euro (2016)
28 Euro (2015)
115 Euro (2016)
119 Euro (2015)

Auslöse-Tabelle Ausland 2016

Die Tabelle mit den Pauschalen für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten, auch Auslöse genannt, die ab 2016 für die verschiedenen Länder und Städte im Ausland gelten, finden Sie hier zum Download.

Auslöse Tabelle Ausland 2016

Artikelbild

Zusatzinformation

Travel-Manager und Verbände weisen darauf hin, dass Kosten für Übernachtungen auf Geschäftsreisen häufig unnötig hoch ausfallen. Ursache dafür ist die Nutzung der drei großen Buchungsportale, über die Geschäftsreisende lediglich Standardraten angeboten kriegen. Spezialanbieter für Geschäftsreisende ermöglichen oftmals die Buchung besserer Hotels bei gleichem Budget bzw. Kosteneinsparungen von bis zu 40%.

Die besten Insider Tipps für Spesen und Reisekosten!

Unsere besten Tricks für Spesen und Geschäftsreisen finden sich nur in unserem Newsletter. Mehrere tausend Leser profitieren schon davon. Tragen Sie sich kostenlos ein. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder vom Newsletter austragen:
* = Benötigte Eingabe

6 thoughts on “Aktuelle Spesensätze für Auslandsreisen in 2016

  1. Sharbel Nasr
    5. März 2016 at 12:32

    Hallo,

    mein Arbeitgeber hat die Übernachtung Pauschale für Private Übernachtung im Ausland auf 20 Euro pro Nacht begrenzt unabhängig vom Land!

    Ist das erlaubt?

    VG.

    1. Henriette
      17. März 2016 at 10:26

      Hallo,

      ja, bei den Übernachtungspauschalen handelt es sich um steuerfreie Obergrenzen. Der Arbeitgeber kann auch weniger erstatten. Beachten Sie bitte, dass Sie die Differenz nicht steuerlich geltend machen können, da die Übernachtungspauschale grundsätzlich nicht als Werbungskosten angerechnet wird. Welche Erstattungsmodelle von Übernachtungskosten (Pauschalen oder tatsächliche Kosten) möglich sind, können Sie hier nachlesen.

      Viele Grüße
      (Angaben ohne Gewähr)

      1. Sharbel Nasr
        18. März 2016 at 09:43

        Hallo Henriette, vielen Dank für diene sehr hilfreiche Antwort.

        VG, Sharbel

  2. Klaus Noetzel
    2. Mai 2016 at 07:08

    Hallo,

    welcher Spesensatz ist anzuwenden, wenn eine Dienstreise von einem Land zum anderen führt?
    Ist es das Land, in dem mich an diesem Tag am längsten aufhalte oder ist es das Land, in dem ich mich um 24.00 Uhr befinde?

    1. Henriette
      4. Mai 2016 at 11:25

      Es gilt der Spesensatz des Landes, das Sie vor 24 Uhr Ortszeit erreichen.
      Viele Grüße
      (Angaben ohne Gewähr)

  3. Klaudija
    30. Juni 2016 at 10:19

    Wie müssten für folgende Reisen Spesen abgerechnet werden:

    1. Fall: Tag 1 – Start in Köln um 09:00 Uhr nach Amsterdam (dort gearbeitet, z.B. Gewerkemeeting) – zurück in Köln um 22:30 Uhr

    2. Fall: Tag 1 – Start in Köln 22:30 Uhr nach Amsterdam (Ankunft nach 24:00 Uhr) – nur Übernachtung, keine Tätigkeit
    Tag 2 – in Amsterdam gearbeitet (z.B. Gewerkemeeting) – zurück in Köln um 22:00 Uhr

    3. Fall: Tag 1 – Start in Köln um 09:00 Uhr nach Amsterdam – dort gearbeitet und übernachtet
    Tag 2 – Rückreise nach Köln, keine Tätigkeit in Amsterdam, in Köln um 11:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.